Optimierung von Prozessen und Anreizen in der Berufsbildung

In ihrem Projekt arbeitet die TBBK an den drei als prioritär eingestuften Themen zu Prozessen und Anreizen und erarbeitet gemeinsam und unter breitem Einbezug der Verbundpartnerschaft Lösungsvorschläge.

Am nationalen Spitzentreffen der Berufsbildung 2019 hat die Tripartite Berufsbildungskonferenz TBBK (ehem. Steuergremium «Berufsbildung 2030») den Auftrag erhalten, im Hinblick auf die Optimierung der Governance der Berufsbildung Fragen zu Prozessen und Anreizen anzugehen, insbesondere die Finanzierung der Berufsbildung.

Träger Tripartite Berufsbildungskonferenz TBBK

Kontakt Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI
Sina Schlumpf
+41 58 469 79 86
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Steuergremium «Berufsbildung 2030» verfasste einen Bericht zuhanden des Spitzentreffens vom 9.11.2020. Auf der Grundlage dieses Berichts ist die TBBK beauftragt worden, an den drei von den Verbundpartnern als prioritär eingestuften Themen zu Prozessen und Anreizen weiterzubearbeiten:

  • Ineffizienzen und Fehlallokationen in der Berufsentwicklung: Die wichtigsten Ziele sind die Klärung von Kompetenzen sowie die Optimierung von Abläufen.
  • Finanzierung der überbetrieblichen Kurse: Die wichtigsten Ziele sind die Optimierung von Finanzströmen und die verbundpartnerschaftliche Umsetzung.
  • Finanzierung der Qualifikationsverfahren: Die wichtigsten Ziele sind die Optimierung von Finanzströmen und die verbundpartnerschaftliche Umsetzung.

Im Jahr 2021 wurden die prioritären Themen im Rahmen der Verbundpartnertagung und an den Dialogforen diskutiert. Je Thema wurde schliesslich eine Fachexpertengruppe einberufen, welche der TBBK einen Umsetzungsvorschlag unterbreitete. Woraus drei Teilprojekte resultierten. Das Vorgehen wurde von den Teilnehmenden des Nationalen Spitzentreffens der Berufsbildung vom 15. November 2021 zur Kenntnis genommen.

Projektziel

Die Verbundpartner evaluieren die drei als prioritär eingestuften Prozesse und Anreize, erkennen deren Verbesserungspotenzial und beschliessen gemeinsam Massnahmen für die Umsetzung und Verbesserung.

Projektstand

  • Teilprojekt Berufsentwicklung

    An der Table Ronde Berufsentwicklung vom 12./13. Mai 2022 haben Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt sowie der EHB den Prozess der Berufsentwicklung geröntgt. Dabei wurden Lösungsvorschläge diskutiert und konkretisiert. Die Table Ronde kommt zum Schluss, dass der Prozess der Berufsentwicklung grundsätzlich gut funktioniert. Ein besonderes Augenmerk gilt es auf komplexe und grosse Revisionen sowie auf Berufsrevisionen mit grösseren divergierenden Interessen zu legen. Zudem hat die Table Ronde einige Themengebiete der Berufsentwicklung identifiziert, wo Handlungsbedarf besteht und welche zentral für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sind.

    Im Rahmen der Table Ronde Berufsentwicklung wurden die Schwerpunkte für die Analyse der Finanzierung durch den Bund bestätigt: Das SBFI wird die Höhe und den Leistungsumfang der Pauschale prüfen, den Umgang mit Individualgesuchen klären sowie die Beteiligung an der Implementierung prüfen.

    Der Wissenstransfer ist zentral für den Erfolg in Revisionsprozessen. Wichtig ist, dass das Vorgehen und der Stand der Arbeiten für alle Akteure transparent und bekannt sind. Ein erster Schritt wird eine Auslegeordnung mit Optimierungsvorschlägen zu bestehenden Dokumenten und Steuerungsinformationen sein.

  • Teilprojekt Finanzierung der überbetrieblichen Kurse

    BSS Volkswirtschaftliche Beratung AG wurde vom SBFI beauftragt, eine Studie zur Analyse der Finanzströme und -mechanismen der überbetrieblichen Kurse durchzuführen. Die Studie soll aufzeigen, wie die Transparenz der üKFinanzierung verbessert und die Prozessabläufe vereinfacht werden können. Eine Auslegeordnung mit Optimierungsvorschläge zuhanden der Verbundpartner wird bis Frühling 2023 vorliegen.

  • Teilprojekt Finanzierung der Qualifikationsverfahren

    Das Projekt betreffend die Finanzierung der Qualifikationsverfahren wird Anfang 2023 starten.

  •  

Weiterführende Informationen

Table Ronde Berufsentwicklung: Zusammenfassung, TBBK, Mai 2022
Table Ronde Berufsentwicklung: Diskussionsergebnisse, Mai 2022
TBBK-Info, Tripartite Berufsbildungskonferenz, Juni 2022
Optimierung von Prozessen und Anreizen in der Berufsbildung: Stand der Arbeiten, TBBK, November 2021
TBBK-Info, Tripartite Berufsbildungskonferenz, April 2021
Ergebnisse der Verbundpartnertagung 2021
TBBK-Info
, Tripartite Berufsbildungskonferenz, Februar 2021
Optimierung Prozesse und Anreize: Zwischenergebnisse und weiteres Vorgehen
, Steuergremium BB2030, November 2020
Analyse zur Finanzierung in der Berufsbildung, B,S,S. Volkswirtschaftliche Beratung AG, September 2018

Eine verbundpartnerschaftliche Initiative zur Weiterentwicklung der Berufsbildung