Organisation

Das Steuergremium Berufsbildung 2030 steuert die Berufsbildung verbundpartnerschaftlich auf strategischer Ebene und entwickelt sie weiter. Es ist für die Steuerung der Projekte 2030 zuständig und trifft sich regelmässig. Die Leitung der Projekte wird durch die zuständigen Verbundpartner wahrgenommen. Die Koordination der Projekte erfolgt durch die Geschäftsstelle des Steuergremiums.
 
Ab 1. Januar 2021 wird das Steuergremium Berufsbildung 2030 überführt in die tripartite Berufsbildungskonferenz (TBBK), in welcher die drei Verbundpartner Bund, Kantone und Sozialpartner gemeinsam die strategische Steuerung der Berufsbildung wahrnehmen. Zusätzlich ist ein breiter Einbezug der Akteure gewährleistet über Dialogforen und Expertengruppen.

Steuergremium

Das Steuergremium setzt sich aus folgenden ständigen Mitgliedern zusammen:

Organisationen der Arbeitswelt

  • Christine Davatz-Höchner, Vizedirektorin, Schweizerischer Gewerbeverband SGV
  • N. N. , Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB
  • Nicole Meier, Ressortleiterin Bildung, Schweizerischer Arbeitgeberverband SAV
  • Bruno Weber-Gobet, Leiter Bildungspolitik, Travail.Suisse

Kantone

  • Christophe Nydegger, Präsident, Schweizerische Berufsbildungsämter-Konferenz SBBK
  • Theo Ninck, Vorstandsmitglied, Schweizerische Berufsbildungsämter-Konferenz SBBK

Bund

  • Rémy Hübschi, Vizedirektor, Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

Terminkalender

  • 20.02.2020

    Sitzung Steuergremium

  • 25.03.2020

    ABGESAGT! Verbundpartnertagung

  • 04.06.2020

    Sitzung Steuergremium

  • 13.10.2020

    Sitzung Steuergremium

  • 24.11.2020

    Herbsttagung

  • 03.12.2020

    Sitzung Steuergremium

Eine verbundpartnerschaftliche Initiative zur Weiterentwicklung der Berufsbildung