News

Mandat zur Einberufung einer Arbeitsgruppe QV 2021

Die Task Force «Perspektive Berufslehre» setzt sich dafür ein, dass trotz Corona-Pandemie möglichst viele Jugendliche eine Lehrstelle finden. Gleichzeitig sollen Lehrbetriebe ihre offenen Lehrstellen besetzen, diese erhalten und damit ihren Bedarf an künftigen qualifizierten Fachkräften decken können.

Damit sich alle beteiligten Akteure rechtzeitig auf die Durchführung der Qualifikationsverfahren 2021 vorbereiten können, wird die Arbeitsgruppe QV 2021 eingesetzt.

Mandat zur Einberufung einer Arbeitsgruppe QV 2021

9.11.2020: Spitzentreffen der Berufsbildung

Die Berufsbildung hat sich 2020 als krisenresistent erwiesen. Zu diesem Schluss kommt die Task Force «Perspektive Berufslehre 2020», die von Bundesrat Guy Parmelin zu Beginn der Corona-Pandemie eingesetzt wurde. Weiter genehmigten die Teilnehmenden des nationalen Spitzentreffens das verbundpartnerschaftlich erarbeitete Umsetzungskonzept zur Systematisierung der Governance der Berufsbildung.

Zur Medienmitteilung

Neue Wege und Lösungsansätze für die Digitalisierung in der Berufsbildung

Zu den Stossrichtungen der verbundpartnerschaftlichen Initiative «Berufsbildung 2030» zählt der transversale Aspekt «Digitalisierung und neue Lerntechnologien». An der Sitzung vom 13. Oktober 2020 setzte sich das Steuergremium mit verschieden Projekten und Präsentationen zu diesem Themenbereich auseinander. Dazu zählen beispielsweise die Projekt-Plattform «digitalinform.swiss», der Umgang mit digitalen Lehr- und Lernformen in Anerkennungsverfahren oder die Frage von Online-Prüfungen in der höheren Berufsbildung.

Projektinformation vom Oktober 2020

Newsarchiv

Ergebnisse der Sitzung des Steuergremiums «Berufsbildung 2030» vom 18. August 2020

An seiner letzten Sitzung hat das Steuergremium «Berufsbildung 2030» vom kürzlich veröffentlichten Bericht über die Positionierung der höheren Fachschulen Kenntnis genommen. Die Diskussion über den Bericht erfolgt an der nächsten Sitzung. Zudem wurde das Gremium über den Abschluss der Projekte «Mobilisierung von Unternehmen für den Berufsabschluss für Erwachsene» und «Allgemeinbildung in der beruflichen Grundbildung für Erwachsene» informiert und es hat Einblick in die Strategie der Kantone betreffend die Lehrstellen-Nachweise erhalten. Schliesslich hat sich das Steuergremium mit dem Governance-Konzept befasst, dank dem die Kompetenzen und Synergien der verschiedenen Akteure der Berufsbildung bestmöglich genutzt werden sollen.

 Projektinformation vom August 2020

Ergebnisse der Sitzungen des Steuergremiums «Berufsbildung 2030» vom 4. Juni und 18. Juni 2020

Das Steuergremium «Berufsbildung 2030» hat im Juni 2020 zwei neue Projekte von Organisationen der Arbeitswelt gutgeheissen: eine Machbarkeitsstudie zur Umsetzung von Online-Prüfungen in der höheren Berufsbildung sowie ein Projekt zur Stärkung der betrieblichen Ausbildungskompetenz. Mit dem Projekt «Beschleunigung der Zusammenarbeit in der Berufsentwicklung» steht das erste Projekt von «Berufsbildung 2030» kurz vor Abschluss. Zudem hat das Steuergremium verschiedene Meilensteine in den Themenbereichen Digitalisierung, Flexibilisierung Bildungsangebote, Information und Beratung sowie Lebenslanges Lernen verabschiedet und neue Projektideen diskutiert.

Projektinformation vom Juni 2020

Ergebnisse der Sitzungen des Steuergremiums «Berufsbildung 2030» vom 23. Januar und 20. Februar 2020

«Berufsbildung 2030» ist eine verbundpartnerschaftlich getragene Initiative, welche Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft antizipiert und die Berufsbildung fit für die Zukunft macht. Das Steuergremium hat im Januar und Februar 2020 den Fortschritt der Projekte 2030 gutgeheissen und das Merkblatt zum Projekt «Kostenlose Standortbestimmung, Potenzialabklärung und Laufbahnberatung für Erwachsene über 40 Jahre» zur Kenntnis genommen. Zudem wurden Projektskizzen von Organisationen der Arbeitswelt diskutiert und die anstehende Verbundpartnertagung sowie das nationale Spitzentreffen der Berufsbildung vorbereitet.

Projektinformation vom vom 23. Januar und 20. Februar 2020

Ergebnisse der Sitzung des Steuergremiums «Berufsbildung 2030» vom 5. November 2019

«Berufsbildung 2030» ist eine verbundpartnerschaftlich getragene Initiative, welche Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft antizipiert und die Berufsbildung fit für die Zukunft macht. Im November 2019 hat das Steuergremium Projektmeilensteine in den Themenbereichen Flexibilisierung, Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung, Berufsabschluss für Erwachsene und Berufsbildungsverantwortliche verabschiedet sowie neue Projekte lanciert.

 Projektinformationen vom 5. November 2019

Ergebnisse der Sitzung des Steuergremiums «Berufsbildung 2030» vom 19. September 2019

«Berufsbildung 2030» ist eine verbundpartnerschaftlich getragene Initiative, welche Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft antizipiert und die Berufsbildung fit für die Zukunft macht. Im September 2019 hat das Steuergremium weitere Projekte gutgeheissen.

Projektinformationen vom September 2019

Ergebnisse der Sitzung des Steuergremiums «Berufsbildung 2030» vom 23. Mai 2019

«Berufsbildung 2030» ist eine verbundpartnerschaftlich getragene Initiative, welche Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft antizipiert und die Berufsbildung fit für die Zukunft macht. Im Mai 2019 hat das Steuergremium weitere Projekte gutgeheissen.

Projektinformationen vom Mai 2019

Projektinformation vom 20. Februar 2019

«Berufsbildung 2030» ist eine verbundpartnerschaftlich getragene Initiative, welche Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft antizipiert und die Berufsbildung fit für die Zukunft macht. Nach der Priorisierung der Stossrichtungen und dem Start erster Projekte 2018 hat das Steuergremium an seiner Sitzung vom Februar 2019 weitere Projekte und Meilensteine gutgeheissen. Dazu zählen Themen wie Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung, Flexibilisierung der Bildungsangebote oder Digitalisierung.

Projektinformation vom Februar 2019

Projektinformation vom 1. November 2018

Die Schweizer Berufsbildung ist ein Erfolgsmodell und darf selbstbewusst in die Zukunft blicken. Damit dies so bleibt, sorgen Bund, Kantone und Organisationen der Arbeitswelt mit dem gemeinsamen Strategieprozess «Berufsbildung 2030» für die gezielte Weiterentwicklung der Berufsbildung. An seiner Sitzung vom 1. November 2018 hat das Steuergremium «Berufsbildung 2030» die Umsetzung erster konkreter Massnahmen gutgeheissen. Das Steuergremium lädt alle Verbundpartner ein, ebenfalls Projekte im Rahmen ihrer Zuständigkeiten zu erarbeiten. Eine Internet-Plattform ist im Aufbau und wird über «Berufsbildung 2030» und die damit verbundenen Projekte informieren.

Projektinformationen vom November 2018

Projektinformation vom 29. August 2018

Das Projekt «Berufsbildung 2030» tritt in die Umsetzungsphase über. An ihrer Sitzung vom 29. August 2018 haben die Mitglieder des Steuergremiums eine breitgefächerte Zusammenstellung von Massnahmen zur Modernisierung der Berufsbildung diskutiert und grundsätzlich gutgeheissen. Das SBFI wird nun bis zur nächsten Steuergremiumssitzung im November 2018 die Massnahmen konkretisieren und priorisieren. Die Umsetzung erfolgt unter Federführung des Steuergremiums im Rahmen der bestehenden Zuständigkeiten von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt. Um ein breite Partizipation aller Verbundpartner sowie weiterer interessierter Kreise zu ermöglichen, wird ein Kommunikationskonzept erarbeitet.

Projektinformationen vom August 2018

SBFI-News Nov/Dez 2018: Berufsbildung 2030 – Erste Massnahmen gestartet

Bund, Kantone und Organisationen der Arbeitswelt setzen sich mit dem gemeinsamen Strategieprozess «Berufsbildung 2030» für die gezielte Weiterentwicklung der Schweizer Berufsbildung ein. Das Steuergremium «Berufsbildung 2030» hat an seiner Sitzung Anfang November 2018 die Umsetzung erster konkreter Massnahmen gutgeheissen. Es lädt alle Verbundpartner ein, ebenfalls Projekte im Rahmen ihrer Zuständigkeiten zu erarbeiten. Eine Internet-Plattform ist im Aufbau und wird über «Berufsbildung 2030» und die damit verbundenen Projekte informieren.

SBFI-News Nov/Dez 2018

Eine verbundpartnerschaftliche Initiative zur Weiterentwicklung der Berufsbildung